Die Module

Förderliche Beziehungen

 Beziehungen spielen in unserem sozialen Kontext eine zentrale Bedeutung. Wie können wir förderliche Beziehungen identifizieren und stärken?

Inhalt/Methoden der Stunde

Sie drückt sich durch ein aufeinander bezogenes Denken, Fühlen und Handeln aus und fördert unsere Entwicklung (positiv oder negativ). Es gilt nun die positiven Beziehungen auszumachen und stärker in unser Leben zu integrieren. Der Fragestellung wie eine positiv fördernde Beziehung erkannt und gestärkt werden kann, wird dabei eine besondere Bedeutung innerhalb des Moduls eingeräumt.

Ziele der Stunde:

  • Erarbeiten von typischen Beziehungen und lernen einzuschätzen, welche für die eigene Entwicklung förderlich ist.
  • Erarbeiten was eine förderliche Beziehung ausmacht und wie ich sie erkennen kann.
  • Identifizieren von Personen im eigenen Umfeld, die sich positiv auf die eigene Entwicklung auswirken (können).
Tagged under: Beziehungen Mentoren

Über DOPDA

DOPDA verbindet moderne Erkenntnisse aus der Psychologie, der Pädagogik und den Gesundheitswissenschaften mit alten asiatischen Bewegungskünsten. Wir haben damit ein Angebot geschaffen, welches jungen Menschen hilft, den Herausforderungen der heutigen Zeit zu begegnen.

Wörtlich aus dem koreanischen übersetzt heist DOPDA "helfen/unterstützen". Damit spiegelt es den Kern unseres Programms wieder.

Beteiligte Einrichtungen

DOPDA ist ein Programm der gemeinnützigen Pranado gGmbH

In Kooperation mit:

Kontakt

Dr. Björn Pospiech
bjoern@dopda.de
Phone: 06221 / 672 42 65
WhatsApp: 06221 / 672 42 65