Die Module

Selbstregulation

 Bei der Selbstregulation geht es um bewusste oder unbewusste mentale Vorgänge, mit denen wir unsere Aufmerksamkeit, Emotionen, Impulse und Handlungen steuern.

Inhalt/Methoden der Stunde

Das Modul hilft dabei diese Vorgänge zu erkennen und zu steuern. Dabei geht es darum zu lernen wie unsere Stressresistenz ist, wie wir Impulse steuern können und wie wir auf äußere Reize reagieren.

Ziele der Stunde:

  • Kennenlernen was Selbstregulierend ist und wie sich Körper und Psyche selbst regulieren
  • Erarbeiten von Methoden um sich aktiv zu regulieren (Atmung, Aufmerksamkeit, Emotionen, Handlungen usw.)
  • Übertragen von Wissen und Methoden aus dem selbstregulierendem Lernen auf ein selbstreguliertes Leben
Tagged under: Selbstwirksamkeit

Über DOPDA

DOPDA verbindet moderne Erkenntnisse aus der Psychologie, der Pädagogik und den Gesundheitswissenschaften mit alten asiatischen Bewegungskünsten. Wir haben damit ein Angebot geschaffen, welches jungen Menschen hilft, den Herausforderungen der heutigen Zeit zu begegnen.

Wörtlich aus dem koreanischen übersetzt heist DOPDA "helfen/unterstützen". Damit spiegelt es den Kern unseres Programms wieder.

Beteiligte Einrichtungen

DOPDA ist ein Programm der gemeinnützigen Pranado gGmbH

In Kooperation mit:

Kontakt

Dr. Björn Pospiech
bjoern@dopda.de
Phone: 06221 / 672 42 65
WhatsApp: 06221 / 672 42 65