Lebenskompetenz für junge Menschen

DOPDA

Unser innovativer Ansatz aus Bewegungskunst, Psychologie, Pädagogik und den Gesundheitswissenschaften 
hilft jungen Menschen nachhaltig auf ihrem Lebensweg.

Introducing

DOPDA.School

Wir denken Prävantionsarbeit neu und machen SchülerInnen ganzheitlich selbstsicher und stark.

Als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben

Starke Wurzeln

In der Kindheit werden die Wurzeln für ein selbstbestimmtes und selbstsicheres Leben gelegt.
Wir fördern und stärken junge Menschen in ihrer Einzigartigkeit,
damit eine vielfältige und wertschätzende Gesellschaft entsteht.

- DOPDA Vision

Darum haben wir DOPDA entwickelt

Jugendliche und junge Erwachsene stehen heutzutage, vor immer größeren Herausforderungen, die sie bewältigen müssen. Hierzu zählen beispielsweise sich verändernde und komplexer werdende Lebensgrundlagen, vielfältiger werdende Möglichkeiten der Kommunikation und Vernetzung, die permanente Erreichbarkeit oder die sozialen Folgen der schneller werdenden Gesellschaft (z.B. durch den digitalen Wandel, die Verkürzung von [Kommunikations-]Wegen oder die Vielfalt an Konsum- und Ablenkungsmöglichkeiten). Gleichzeitig scheinen unterstützende Strukturen, wie Familie oder Schule, nicht mehr ausreichende oder angemessene Unterstützungsangebote bereitstellen zu können. Während Eltern in vielen Fällen mehr und länger arbeiten gehen müssen, wächst die Aufgabenpalette für Kindergarten und Schule zunehmend sowohl was erzieherische als auch fachliche Inhalte anbelangt.

Angebote, die wichtige Inhalte wie Persönlichkeitsentwicklung, Lebenskompetenzen oder Bewegungsförderung vermitteln, müssen bei personellen Engpässen oftmals hinter den vermeintlich essentiellen, meist prüfungsrelevanten, Inhalten zurückstehen. Die Folgen können teilweise dramatische Züge annehmen. Die KiGGS-Studie des Robert-Koch-Instituts kommt beispielsweise zu folgenden Ergebnissen:

Image

Übergewicht

15,4% der 3-17-Jährigen leiden an Übergewicht, 5,9% sind sogar krankhaft übergewichtig (Adipositas)

Psychisch Auffällig

16,9% der 3- bis 17-jährigen Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind von psychischen Auffälligkeiten betroffen
Kinder und Jugendliche mit niedrigeren menschlicher Lebensumständen (sozioökonomischen Status) weisen einen schlechteren allgemeinen Gesundheitszustand auf (5,6-mal schlechter), haben häufiger gesundheitsbezogene Einschränkungen (2,5-mal höher) und psychische Auffälligkeiten (3,5-mal höher)

Die Weltgesundheitsorganisation veröffentlichte im November 2019 eine Studie zum Thema Bewegungsmangel bei Heranwachsenden. Demnach verfehlen 83,7% der Kinder und Jugendlichen in Deutschland die Bewegungsempfehlung der Weltgesundheitsorganisation mit mindestens 60 Minuten körperlicher Aktivität am Tag. Dies splittet sich wie folgt auf:

Bewegungsmangel Jungen

Bewegungsmangel Mädchen

„Um allen Kindern und Jugendlichen ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen, sollten Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention bereits früh im Lebenslauf ansetzen und zielgruppenbasiert zugeschnitten werden.“

Schlussfolgerung des Robert-Koch-Instituts in einer Veröffentlichung zur Studie.

Das ist DOPDA

„DOPDA“ kommt aus dem Koreanischen und heißt übersetzt helfen/unterstützen. Es soll den Kern unseres Programmes ausdrücken: Menschen durch eine Verbindung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus Psychologie, Pädagogik und den Gesundheitswissenschaften mit asiatischen Bewegungskünsten auf ihrem Lebensweg zu begleiten und positiv zu beeinflussen.

Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen zeigen die positive Wirkung von Bewegung auf die psychosoziale Stabilität bzw. Genesung von Menschen. Anders als viele wettkampforientierte westliche Sportarten zielen die asiatischen Bewegungskünste (bspw.  Yoga oder traditionelle Kampfkunst) auf die individuelle ganzheitliche Entwicklung von Körper, Psyche und sozialen Kompetenzen ab.

Bewegungskunst & mehr
Die Bewegungskunst ist eine einmalige Kombination aus gesundheitsfördernden und persönlichkeitsentwickelnden Methoden, mit denen Menschen körperlich, psychisch und sozial gestärkt werden. Überdies wird ein Wertesystem vermittelt, bei dem bspw. der gegenseitige Respekt als höchstes Gut gelebt wird, und der gesamte Körper fitter wird, womit oftmals eine selbstbewusstere Haltung und Ausstrahlung einhergeht. Ergänzt um eine innovative Kombination aus bewährten Methoden der Disziplinen Pädagogik, Psychologie und Gesundheitswissenschaften ist das „DOPDA-Programm“ entstanden, welches junge Menschen auf ihrem individuellen Lebensweg begleitet und ihnen neue Perspektiven eröffnet. Sie lernen, an sich und ihre Fähigkeiten zu glauben, sich permanent weiterzuentwickeln und den Blick-über-den-Tellerrand zu wagen.

Eine Starke Kooperation für starke Kinder.

Im Jahr 2020 sind die Pranado gGmbH und das Bezirksjugendwerk der AWO Baden e.V. eine Kooperation eingegangen, mit welcher die Weiterentwicklung von DOPDA und die Erschaffung einer Ausbildung von Kursleiter*innen gemeinsam durchgeführt werden soll.

Bezirksjugendwerk der AWO Baden e.V.
Bezirksjugendwerk der AWO Baden e.V.

Das DOPDA Präsidium

Das DOPDA-Päsidium hat die Aufgabe die Strategie auszuarbeiten und festzulegen, die Curricula weiterzuentwickeln, die am Programm beteiligten Einrichtungen und Personen zu überwachen und die Qualität bei der Programmdurchführung sicherzustellen.

 

Dr. Björn Pospiech
Dr. Björn PospiechDOPDA-Präsidium & Gründerbjoern@dopda.de
"Vor allem sei gut und gebe immer dein Bestes!"
Maria Haneklaus
Maria HaneklausDOPDA-Präsidiummaria@dopda.de
Sven Immenroth
Sven ImmenrothDOPDA-Präsidiumsven@dopda.de

Weitere Informationen

Du möchtest Dir ein tiefergehendes Bild von DOPDA machen? Hier findest du weitere Informationen zu unserem Schulkurs, wie man ihn buchen kann, unserer Ausbildung und unserer Struktur.

Das ist das
DOPDA Programm

Hier erfährst du alles über den Ablauf der Kurse, welche Module es gibt und was wir inhaltlich mit den jungen Menschen machen.

DOPDA Kurse Buchen

Hier bekommst Du informationen, wie unsere Kurse gebucht werden können, was sie Kosten und welche Voraussetzungen es gibt.

DOPDA.Training
Die Ausbildung zum Kursleiter

Wie wird man eigentlich DOPDA Kursleiter und welche Voraussetzungen musst Du als zukünftiger Kursleiter mitbringen? Das und noch mehr kannst Du hier nachlesen.

Die Strukturen
von und hinter DOPDA

Wie ist DOPDA organisatorisch aufgestellt? Wie kann meine Organisation eine DOPDA-Partnerorganisation werden? Welche Einrichtungen und Organisationen stehen hinter DOPDA?